Sail Simulator 5 ist ideal für das Navigationstraining mit WinGPS Freitag, den 07. August 2009 um 11:28 Uhr

Für die Ausgabe von Sail Simulator 5 im Oktober ist eine NMEA Datenausgabe zu einem COM-Anschluß entwickelt worden. Sie können die Informationen der Instrumente an Bord der virtuellen Schiffe in Sail Simulator mit einem Navigationsprogramm lesen. Abgesehen davon, dass dies sehr witzig ist, ist es sehr tauglich um die Benutzung Ihres Navigationsprogrammes besser kennen zu lernen. Die ideale Vorbereitung auf die kommende Saison.

Die NMEA Datenausgabe kann mit Hilfe aller GPS Navigationsprogramme, die das NMEA183 Protokoll unterstützen,  eingelesen werden.  Für WinGPS 4 Lite und Navigator ist ausschließlich das RMC-Signal des GPS von Bedeutung. Mit WinGPS Pro und Voyager können Sie auch die Wind-, Kompass-, Log- und Tiefendaten erhalten. Mit Voyager können Sie lernen wie man Routen anhand von Wetterprognosen plant und sogar Polardiagramme erstellen, wie z.B. für die virtuelle Bavaria 36 im Programm Sail Simulator 5.

Sie können auf einem PC sowohl Sail Simulator 5 als auch WinGPS nebeneinander benutzen, jedoch auch  Ihren Spielcomputer über Bluetooth an Ihren Navigationslaptop koppeln.

Eine NMEA Koppelung ist auf einem PC sehr einfach zu erstellen. Von Sail Simulator 5 aus wird ein virtuelles Paar zweier COM-Ausgänge installiert, wobei Sie eine freie Ausgangsnummer selbst einstellen können. Es werden ausschließlich 32 bits Windows OS (XP, Vista und 7) unterstützt. Die Erweiterung zu 64 bits erfolgt später.

Wir wissen Ihr Feedback sehr zu schätzen. Schicken Sie uns eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst.